Förderrichtlinien

Förderrichtlinien und Förderungsgrundsätze der Takaya Urakawa Stiftung

Die Takaya Urakawa Stiftung fördert Kunst, Kultur, Bildung und Erziehung. Seit 2017 ist die Stiftung gemeinnützig tätig. Ihr Ziel ist es, beginnende Musiker bei ihrem Studium und/ oder Start als Solisten zu fördern und insbesondere in schwierigen finanziellen Angelegenheiten Hilfestellung zu bieten. Ziel der Förderung ist es, talentierte Musiker während des Musikstudiums und bei dem Beginn ihrer Karriere zu unterstützen.

 

Nachweis der Eignung

Die Eignung und das besondere Talent müssen nachgewiesen werden. Ein Nachweis kann durch objektive Nachweise, insbesondere durch Noten oder Wettbewerbsergebnisse erfolgen. Ferner kann ein Nachweis durch Empfehlungsschreiben oder ähnlich geeignete Bescheinigungen von Musiklehrern, Professoren oder ähnlich fachkundigen Personen, insbesondere dem Stiftungsrat bekannte oder langjährig in der Orchestermusik tätige professionelle Musiker erbracht werden.

Ausbildungsstellen

Gefördert wird die Ausbildung an staatlich anerkannten Lehrinstituten (Schulen, Fachhochschulen, Universitäten), sowie renommierten vergleichbaren privaten Einrichtungen. Im Zweifelsfall kann ein Nachweis durch eine hohe Platzierung in einschlägigen Rankings für das jeweilige Land oder in anderweitig geeigneter Darstellung der besonderen Ausnahmestellung erbracht werden. Diese kann etwa in namhaften Absolventen, dem Hervorbringen von Preisträgern oder großer internationaler Bekanntheit liegen.

Stiftung

Stiftung

Die Takaya Urakawa Foundation fördert Kunst, Kultur, Bildung und Erziehung. Seit 2017 ist die Stiftung gemeinnützig tätig.

Förderung

Förderung

Ihr Ziel ist es, talentierte Musiker während des Musikstudiums und bei dem Beginn ihrer Karriere zu unterstützen.

Ausbildung

Ausbildung

Gefördert wird die Ausbildung an staatlich anerkannten Lehrinstituten sowie an renommierten vergleichbaren privaten Einrichtungen.

Stipendium

Stipendium

Bei einer Förderung durch Stipendium soll dieses in der Höhe eine jährliche Förderung 5000 € nicht überschreiten. In Ausnahmefällen kann mit Zustimmung des Stiftungsrates eine höhere jährliche Förderung erfolgen.